Onlineshop

Home / Posts tagged "Onlineshop"
SEO Ranking-Weihnachtsgeschäft | 3 effektive Maßnahmen zur Umsatzsteigerung

SEO Ranking-Weihnachtsgeschäft | 3 effektive Maßnahmen zur Umsatzsteigerung

Es ist vorhersehbar, dass ein Großteil des Weihnachtsgeschäfts auch in diesem Jahr situationsbedingt online stattfindet. Wie Sie Ihr SEO Ranking für das Weihnachtsgeschäft pushen und hohe Umsätze erzielen, erfahren Sie in diesem Artikel. Stellen Sie sich online top auf und gewinnen neue Kunden, die sich von der vorweihnachtlichen Stimmung Ihres Onlineshops angesprochen fühlen. Weiterlesen zum heutigen Thema: SEO Ranking für Ihr Weihnachtsgeschäft …

Worauf es in der saisonalen SEO wirklich ankommt

Die besten, häufig genutzten Keywords sind hart umkämpft und von bereits erfolgreichen Mitbewerbern stark besetzt. Was können Sie also tun, um Ihr SEO Ranking für das Weihnachtsgeschäft zu optimieren und sich in eine marktführende Position unter den Google top 10 zu sichern? Es kommt auf die richtige Strategie und auf eine professionelle Umsetzung an. Die folgenden Tipps sind für Ihr Weihnachtsgeschäft im Internet essenziell und unterstützen Sie bei der Steigerung Ihrer Sichtbarkeit.

3 Tipps für ein Top SEO Ranking im Weihnachtsgeschäft

1. | Exklusive Fotos aus Ihrem eigenen Archiv

Auch wenn die Wirkung von Bildern und Videos enorm ist, wird Bildmarketing in vielen Agenturen vernachlässigt. Genau darin besteht Ihre Chance, sich mit eigenen Bildern eine Bestposition im SEO-Ranking für das Weihnachtsgeschäft zu verschaffen. Verzichten Sie auf Stockfotos, die weder eine direkte Verbindung zu Ihrer Marke, noch ein Alleinstellungsmerkmal darstellen. Der Google Algorithmus und Ihre Zielgruppe schätzen neue, frische und einzigartige Fotos. Achten Sie auf eine korrekte Bildbeschreibung mit Keywords und verzichten Sie dabei auf Sonderzeichen und Umlaute. Im Alt-Text fassen Sie den Inhalt des Fotos präzise zusammen und achten darauf, dass die Beschreibung deutlich und für Ihre Besucher gut lesbar ist.

Tipp: Die Bilder für Ihr SEO-Ranking im Weihnachtsgeschäft können auch im Social Media Marketing und in der SEA verwendet werden. Auf diesem Weg steigern Sie Ihre Sichtbarkeit und die Reichweite mit einer einmaligen Investition in neue Fotos mehrfach.


2. | Nutzen Sie die meistgesuchten Keywords im Weihnachtsgeschäft

Die wichtigen Weihnachts-Keywords bleiben alle Jahre gleich und lassen sich am besten mit einem speziellen Tool ermitteln. Eine Analyse unterstützt Sie dabei, die für Ihr Sortiment passenden Suchbegriffe zu finden und sie als Longtail-Keywords zu verarbeiten. Der Begriff Weihnachtsgeschenk wird in der Einzahl und in der Mehrzahl am häufigsten gesucht und immer in den Zusammenhang mit dem Beschenkten (dem Vater, der Mutter, einem Hundebesitzer) gestellt.

Denken Sie dabei schon an die zweite Phase, die nach den Feiertagen beginnt. Dann stehen der Umtausch, die Einlösung von Gutscheinen und die Vorbereitung auf Silvester im Fokus.

Tipp: Wenn Sie die Maßnahmen im SEO-Ranking für das Weihnachtsgeschäft einmal durchgeführt haben, speichern Sie sich die optimierten Inhalte ab und vereinfachen sich auf diesem Weg eine Neuoptimierung im Folgejahr.


3. | Steigern Sie Ihre Reichweite mit Listicals

Checklisten, Besten- und Empfehlungslisten sowie die Top 10 der besten Weihnachtsgeschenke unter einem Betrag X oder für eine bestimmte Personengruppe kommen sehr gut an. Listicals können Sie im Social Media Marketing nutzen und beispielsweise zu Ihren Blogbeiträgen mit weiterführenden Informationen verlinken.
Fakt ist, dass Listen Ihre Sichtbarkeit steigern und dass Sie diese Strategie für Ihr SEO-Ranking im Weihnachtsgeschäft keinesfalls außen vor lassen sollten.

Fazit: SEO Ranking-Weihnachtsgeschäft | 3 effektive Maßnahmen zur Umsatzsteigerung

Alle Jahre wieder stehen Unternehmen vor der Herausforderung, weihnachtliche Stimmung zu erzeugen und mit saisonalen Details Kunden zu gewinnen

Wenn Sie mit diesen 3 Maßnahmen für ein gutes SEO Ranking in Ihr Weihnachtsgeschäft starten, können Sie sich auf hohe Erfolge in der Kundengewinnung und in der Bindung von Bestandskunden freuen. Werden Sie kreativ, denn genau darauf kommt es in der saisonalen Optimierung von Homepages an. Eigene Fotos, klassische und moderne Keywords zum Weihnachtsfest und kleine Listen bringen Ihnen Traffic und steigende Umsätze.

√√√ Starten Sie rechtzeitig mit der Suchmaschinenoptimierung und bedenken Sie, dass ein Großteil aller Weihnachtsgeschäfte bereits in den Monaten Oktober und November getätigt wird.

Wir unterstützen Sie gerne – das ist unser Tagesgeschäft 🙂

>>> Auch lesenswert: Social Shopping – die Zukunft!?

Shop-Betreiber aufgepasst – höchste Zeit an Weihnachten zu denken

Shop-Betreiber aufgepasst – höchste Zeit an Weihnachten zu denken

Die meisten Deutschen sind genervt davon, schon Mitte Oktober reichhaltige Warenangebote für Weihnachten in den Geschäften zu sehen – doch für die Online-Branche ist es wichtig sich schon jetzt bestmöglich vorzubereiten. Denn das Weihnachtsgeschäft gehört bei den meisten Shopbetreibern zur wichtigsten Zeit im Jahr und das bietet eine Menge Möglichkeiten im Bereich Marketing und Werbung.

Der Online-Handel an Weihnachten boomt

Viele Konsumenten kaufen inzwischen lieber im Netz ein als sich ins Einkaufs-Gedränge zu stürzen. Der Kunde empfindet es als stressfreier. Online-Händler sollten sich deswegen fragen: Welche Aktionen sind jetzt besonders interessant für meine Kunden? Endkundenrabatte, Gutscheincodes, Versandkostenfreiaktionen, Sonderartikel oder rabattierte Produkte? Die Möglichkeiten sind wirklich zahlreich. Wichtig ist es auch alle Aktionen klug in allen Kanälen miteinander zu verbinden – Website, Social Media, Direktmarketing, Google Adwords etc…- all dies muss perfekt miteinander vernetzt sein, denn nur so ist der Erfolg gewährleistet.

Wussten Sie, dass inzwischen 18% der Bestellungen im Onlineshop “mobil” abgeschlossen werden?

Das Smartphone und andere mobile Geräte spielen eine immer größere Rolle im Online-Handel. Im Jahr 2015 wurde ein Umsatzplus von 60 Prozent im mobilen Bereich erzielt. Viele Unternehmen haben auf diesen Trend leider immer noch nicht reagiert und zum Beispiel noch kein Mobile-Tracking eingearbeitet. Dadurch werden mögliche Bestellungen auch nicht den Publishern zugewiesen, was die Kunden letztendlich demotiviert und sie dann zu anderen Onlineshops führt.

Sie wissen noch nicht genau, wie Ihre Werbeaktion für Weihnachten aussehen soll? Sind sich nicht sicher wie sie diese optimal im Netz etablieren? Dann wenden Sie sich an das Team von startklar! Wir kümmern uns darum, Ihren Auftritt im Internet so effektiv und gewinnbringend wie möglich zu gestalten. Freuen Sie sich auf eine Top-Beratung!